Säbel und Degen

Leichte Kavallerie

Offizierssäbel.

Kaisersgarde.

Leicht gebogene Stahlklinge mit vergoldetem Ätzdekor. Bügelgefäß aus vergoldeter Messing. Blanke Stahlscheide mit vergoldeten Messingbeschlägen und Trageringen.

Pellion (Jean Pierre) Leon (1793 - 1864).
Absolvierte die Kavallerieschule Saint Germain im September 1809 als Unterleutnant.
1811/1812 nahm er als Offizier eines Generalstabs an den Spanischen und Portugiesischen Feldzügen teil, da erlitt er seine erste Verletzung.
Im Jahr 1813, war er Leutnant des 5. Regiments der Husaren. Bekam seine zweite Verletzung in der Schlacht von Bunzlau.
Am 21. August 1813 wurde er in das Regiment der Shasseur a Cheval der Kaiserlichen Garde berufen. Teilnahme an der Französischen Kampagne von 1814.
1823 wurde er zum Kapitän befördert, nahm am Griechischen Feldzug von 1827 teil.
1836 wurde er zum Chef eines Escadrons und Adjutant von Marschall Soult ernannt.
1843 wurde er Oberst.
1849 Brigadegeneral.
1853 Divisionsgeneral.

  • Vergoldung in sehr guten Zustand
  • Allgemeine Zustand I-II.
  • I Kaiserreich 1804-1814/1815.

Preis 3.900,- Euro